Vorteile

Radiochirurgie – stereotaktische Konvergenzbestrahlung in einer Sitzung

  • Hoch präzises Verfahren der Strahlentherapie, welches über stereotaktische Koordinaten die Patienten‐ und Tumorlokalisation erfasst.
  • In der Regel einmalige Applikation einer hohen Strahlendosis mit höherer Wirksamkeit als die konventionelle, fraktionierte Strahlentherapie.

Präzise

  • Chirurgisch schwer zugängliche und als inoperabel geltende extra-‐oder intrakranielle Tumoren können mit dem CyberKnife-System durch eine einzelne Strahlendosis mit einer Präzision im Submillimeterbereich behandelt werden.
  • Das innovative Bildführungssystem registriert mögliche Patienten‐ und Tumorbewegungen in Echtzeit, wobei der Behandlungsstrahl automatisch korrigiert wird. So können mit dem kompakten Linearbeschleuniger hohe Strahlendosen präzise an den Tumor unter optimaler Schonung des umliegenden gesunden Gewebes abgegeben werden.

Umfassend

  • Aufgrund der hohen Flexibilität des Roboterarmes verfügt das CyberKnife-System in allen Körperbereichen über eine Vielzahl von nicht‐isozentrischen Einstrahlrichtungen.

Komfortabel

  • Da das Bildführungs‐System während der Behandlung die Position des Patienten bzw. des Tumors kontinuierlich registriert und automatisch korrigiert, kommt das CyberKnife-System ohne die in der Radiochirurgie ansonsten üblichen Halterahmen aus, die am Schädel des Patienten verschraubt werden müssen.